"DER FRIEDE IST KEIN NATURPRODUKT;
ER WÄCHST AUS MENSCHLICHEM HANDELN.“

Gustav Heinemann, Bundespräsident 1969 – 1974


Dies ist die Homepage der Gustav-Heinemann-Realschule. Wir freuen uns, Sie hier auf unserer Startseite begrüßen zu dürfen. Die folgenden Seiten geben Ihnen Gelegenheit, uns näher kennen zu lernen.Wenn Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Informationen dazu finden Sie im Impressum.

_______________________________________________________________________________

 

http://ghrs-duisburg.de/images/Bilder/Anmeldung/terminan_2017.jpg

Anmeldeformular zum Ausdrucken

Das Formular kann ausgedruckt und ausgefüllt werden oder am PC (Adobe Acrobat Reader erforderlich) ausgefüllt und anschließend ausgedruckt werden.

 

 

 

Der Schulserver ist unter ghrs-iserv.de zu erreichen.

Der aktuelle Terminplan ist unter Termine zu finden.

IServ-Nutzungsordnung kann hier eingesehen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mutig und gewissenhaft handeln - Neujahrsempfang 2017

 

 

Bereits zum siebten Mal trafen sich in der Aula das Kollegium und Schulpartner zum beliebten Neujahrsempfang.

 

 

 

Bereits im Foyer wurden die Gäste von der SV freundlich in Empfang genommen und zur Garderobe geleitet. Die Klassen 9c und 10c hatten für jeden angemeldeten Gast ein individuelles Namensschild gebastelt, um die gegenseitige Kontaktaufnahme zu erleichtern. Schülerinnen und Schüler aus der Hauswirtschafts-AG und der Klasse 10c servierten unterdessen alkoholfreie Cocktails, gleichzeitig lohnte ein Blick in die Schülerzeitung „Lionspaper“. Auch Löwe Gustav, das immer gut gelaunte Schulmaskottchen, mischte sich unter die amüsierten Gäste, die musikalisch vom JeKi-Ensemble empfangen wurden.

 

 

 

 

Frau Fuchs begrüßte neben den direkten Kooperationspartnern und Abordnungen aus den Nachbarschulen auch Interessierte aus Politik und Wirtschaft, Vertreter der Stadt, der Kirche, der Polizei und des Fördervereins, aber auch zahlreiche ehemalige Lehrkräfte und geladene Eltern, ganz besonders aber die scheidenden Dezernentin und ihren Nachfolger.

 

 

Im Anschluss machte Frau Schüren, Schulleiterin der GHRS, im Rahmen ihrer Neujahrsrede auf aktuelle Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit aufmerksam. Sie stellte einen Beitrag der AG Film vor, der sich mit dem Mobbing unter Schülern auseinandersetzt. Den abschließenden Appell des Films, durch mutiges und gewissenhaftes Handeln unsere Lebenswelt zu schützen, gab Frau Schüren als Neujahrswunsch an die Anwesenden weiter.

 

 

 

Beim anschließenden Büffet, das wieder von Eltern gespendet worden ist, gab es Gelegenheit zum persönlichen Gespräch und Austausch von Neuigkeiten.

 

 

(Text: Andreas Stumpf)

(Fotos: Gregor Janssen)